DER ERSTE CHRISTUSSEGEN IM JANUAR 2018: WILLKOMMEN IM JAHR DER LIEBE!

Spürt ihr es auch? Schon seit den Vorweihnachtstagen weht eine sanfte Liebesbrise auf unsere Erde… Eine zarte Heiterkeit, die unseren inneren Räumen Licht schenkt…

Natürlich gibt es auch noch genügend Krisenherde auf dem Planeten. Das Licht wurde eingeschaltet, und nun sehen wir, wo wir uns noch mehr engagieren dürfen. Aber dieses Licht bringt auch immer mehr Milde zu uns. Während es im vergangenen Jahr turbulent und blendend hell in alle Winkel unseres Lebens leuchtete, schenkt es uns nun immer öfter einen liebevollen, hellen Schimmer. In Wärme geborgen entdecken wir, dass dieses Licht auch in uns leuchtet. Erlauben wir ihm doch einfach, sein Werk zu tun… Dein Wille geschehe, du großes Liebeslicht, an dem ich Teil habe!

Pünktlich zum Dezember konnten wir auch unser neues Buch Liebes-Lichtfeldheilung herausgeben. Inspiriert von den Siriusgeschwistern trugen wir darin zusammen, was uns dieses besondere Licht jetzt und in den kommenden Jahren schenkt. Die vielen kleinen Übungen darin wachsen ganz von selbst in unser Bewusstsein und den Alltag hinein. Plötzlich verstehen wir dann, dass die Dinge einfacher sind, als wir dachten. Wenn wir der Liebe Priorität geben, und unser Leben Liebe-voll gestalten, beschenkt uns unser Göttlicher Kern mit Lösungen für jede Herausforderung. Genau jetzt stehen wir vor den Portalen zum irdischen Paradies. 2018 ist ein sehr gutes Jahr, um sie zu öffnen, und uns eine neue Welt nach unserem Geschmack zu erschaffen.

Dies ist der erste Januar-Vollmond-Segen, den wir euch übermitteln dürfen; ein „Blue Moon“ (englische Redewendung für ein sehr seltenes Ereignis)! Denn am letzten Tag dieses Monats bescheint uns noch ein zweiter Vollmond. Doppeltes Glück, das uns gleich zu Beginn dieses Jahres sehr viel Kraft schenken wird. Damit wird es uns gelingen, die neuen, kostbaren Venus-Schwingungen sofort zur Erde zu bringen. Lasst es euch wohl ergehen, ihr Lieben, und bleibt geborgen im Liebeslicht der Schöpfung! Das wünschen euch von Herzen Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow

 

 

WILLKOMMEN IM JAHR DER LIEBE!

Der CHRISTUSSEGEN im DEZEMBER 2017

Hinter den Kulissen dieser Welt die Seele: reinstes, Göttliches Liebelicht!

Dieses heiße, turbulente Sonnenjahr neigt sich dem Ende zu. Wie viele „heiße“ Ereignisse haben wir wohl in den vergangenen Monaten gemeistert? Wie oft spülten uns die Synchronizitäten des Lebens Überraschungen auf den Tisch? Es scheint, als sei in diesem Jahr tatsächlich ein Licht-Tsunami über uns hinweg gerollt. Mit den Fluten des Wassermannzeitalters hat er uns gereinigt, erneuert, und oft auch verwirrt. Spülte er doch auch unzählige verkrustete Gewohnheitsmuster an den Strand unseres Bewustseins. Dieses neue Licht erhellt einfach alles – das Angenehme, ebenso, wie das weniger Angenehme.

Das erinnert uns an einen Satz der Siriusgeschwister von vor einigen Jahren: Das Gott Abgewandte und das Gott Zugewandte ruhen gemeinsam in Gott. Wo sonst sollte auch alles ruhen, was wir täglich so erleben und veranstalten? Der Satz leuchtet ein; und dennoch ist es oft schwierig, ihn im täglichen Leben zu erfahren. Das liegt an unserer Neigung, zu beurteilen. Seit Jahrtausenden üben wir uns darin, alle Ereignisse und Erscheinungen dieser Welt in Schubladen zu sortieren; am liebsten in die des „besser oder schlechter“. Nun hat das Zeitalter der Synthese begonnen, aber unsere alten Gewohnheitsmuster sind durchaus noch wirksam. Zwar haben wir schon verstanden, dass Kritik und Urteile nur Leid erzeugen. Neue Gewohnheiten aber wollen erarbeitet sein. Oft verlangen sie nach einem täglichen, konsequenten Training.

Der Dezember-Vollmond im Sternzeichen Zwilling bringt uns auf die Spur. Wir überprüfen Widersprüche und Dualität, und entdecken neue Wege für Austausch und Kommunikation. Und was finden wir hinter allen Verkrustungen, Gewohnheiten und Schubladen? Dort erwartet uns das reinste Göttliche Liebeslicht unserer kostbaren Seele. Sie liebt uns bedingungslos, und ist immer einverstanden mit uns. Mit sanften Hinweisen und Überraschungen zieht sie uns zu sich. Ohne Urteil und Kritik geleitet sie uns zu unserem Wohle. Wie wäre es, wenn wir uns diesen unseren Göttlichen Kern zum Vorbild nähmen? Wenn wir durch unsere Kulissen und Verkrustungen durchtauchten, und im reinen Licht der Seele badeten? Schon in wenigen Wochen beginnt das Venusjahr 2018. Mit seiner Liebesenergie wird es uns verzaubern. Es wird unser Mitgefühl stärken, uns selbst und anderen gegenüber. Damit ebnet es uns den Weg in eine friedliche neue Kultur; die Kultur des Wassermanns.

Wir Fahrnows wünschen euch wunderschöne Zeiten der Einkehr und Liebe! Ein immerwährendes Bad im Tempel der Seele. Eine lebendige Kraft, die alle noch anstehenden Hürden erleichtert. Wir wünschen euch lichtvolle, friedliche Weihnachtstage; mit euch selbst und mit euren Lieben! Lasst es euch wohl ergehen, und achtet und liebt euch – das wünschen wir euch! In Dankbarkeit für die vielen gemeinsam verbrachten Stunden und in großer Vorfreude auf alle kommenden Begegnungen grüßen wir euch aus der Tiefe unseres Herzens! Ilse-Maria und Jürgen

 

Der CHRISTUSSEGEN im DEZEMBER 2017

Der CHRISTUSSEGEN im NOVEMBER 2017

Der Sieg der Liebe!

Geht es euch auch so? Seit dem Frühsommer kommen immer wieder sehr alte Familien-Themen in den Fokus. Verdrängte Gefühle. Nur scheinbar oder teilweise gelöste Konflikte. Verstrickungen, die man über Jahre erfolgreich verdrängt hatte. Aber Verdrängung war gestern! Jetzt durchleuchtet die Neue Energie unser Bewusstseinsfeld. Mit ihrer dynamischen Bewegung durchstöbert sie alles, was wir noch nicht genug verstehen. Dieser Prozess geschieht in uns und in unserem Lebensraum. Er wirkt auch als Teil von uns. In den Spiegelungen des Lebens begegnen uns genau die Ereignisse und Synchronizitäten, die uns auf die Sprünge helfen. Sprünge in ein wundervolles, befreites Leben. Sprünge zum Sieg der Liebe!

Liebe ist die stärkste Kraft im Universum. Eine Göttliche Schöpfungsenergie, die wir bisher wohl nur ansatzweise erahnen oder verstehen. Ein Elixier, das alles erschafft, was ist. Die Neue Energie geleitet uns auf den Weg zur Universellen Liebe. Dabei durchwandern wir die Stationen unseres Geworden-Seins und erfinden uns neu. Während wir uns an unsere Mitschöpferkraft erinnern, erschaffen wir still und leise eine neue Welt der Liebe. Zunächst geschieht dies fast unbemerkt in den Räumen unseres Bewusstseins. Wir Fahrnows bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei unseren Freunden aus der Buchhandlung im Licht in Zürich, die uns mit der Schulungsreihe Universelle Liebe die Gelegenheit geben, das Thema zu vertiefen. Siehe dazu auch: LINK
Wir danken auch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich in diesen gemeinsam verbrachten Monaten immer tiefer und intensiver zu einer liebevollen Gruppe der Lichtarbeiter entwickeln. Neue, zusätzliche Gäste sind sehr herzlich willkommen! Wir brauchen sehr viel Licht für die kommenden Jahren...

Die Liebe hat bereits gesiegt, und genau deshalb erfahren wir jetzt die Turbulenzen der Wandlung. Wir selbst haben diesem aufregenden Evolutionsschritt zugestimmt. Unsere Göttliche Seele konnte sich durchsetzen, gegenüber allen äußeren Gewohnheitsmustern und Strukturen. Nun führt uns die Neue Energie in einen großen Sortierprozess, in dem unser Bestes an Leuchtkraft gewinnt: das Göttliche Liebeslicht, das uns unter allen Verkrustungen der Geschichte permanent erneuert und erschafft. Lasst euch von diesem Liebeslicht reinigen, ernähren und schulen, ihr lieben Freundinnen und Freunde! Erlaubt ihm, jeden noch unbewussten Konflikt einfach und liebevoll zu lösen. Badet darin, und erfrischt euch – so wie mit dem heutigen Segen, der die Liebe im Geiste des Stiervollmonds austariert zwischen allen Höhen und Tiefen unseres menschlichen Seins. In herzlicher Verbundenheit grüßen euch Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow

 

 

Der CHRISTUSSEGEN im NOVEMBER 2017